[Browser - Menü aufrufen]


Umgang mit dem Browser 2:
Internet Explorer (5x / 6 / 7)


MS Internet Explorer ( 5.x ) - Allgemeine Einstellungen
Nachträgliche Installation
Standard - Browser setzen
Dateien öffnen oder speichern
Webseiten direkt bearbeiten
Internet Explorer Rahmen und Cache
Cookies, Verlauf und Favoriten
Logo, Titel und Startseite
Weiterführend


Microsoft ® Internet Explorer ( MSIE ) - bis Version 5 / 6 / 7





  1. Allgemein










       
  2. Datei - Zuordnung bei nachträglicher Installation


    Wenn man den MSIE nach dem Netscape installieren, aber nicht als Standard - Browser benutzen will: damit der Internet Explorer den Netscape Navigator bei einer nachträglichen Installation nicht verdrängt, bei der Installation in "Erweitert": "Dateitypen nicht zuordnen" anklicken.

    Die Nachfrage: "Beim Start des Internet Explorers immer überprüfen" beim Start des MSIE kann abgestellt werden. Soll er später doch als Standard - Browser eingerichtet werden, kann diese Option in "Ansicht / Internetoptionen / Programme" wieder eingeschaltet werden.

    Eine nachfolgende De-Installation des Netscape Navigators löscht allerdings unter Umständen die auch für den Internet Explorer notwendige Datei C:\WINDOWS\SYSTEM\URL.DLL, die aus C:\WINDOWS\SYSBCKUP\URL.DLL anschließend wieder zurückkopiert werden muß.

    Baut man den Netscape Navigator wie den Internet Explorer ( oder andere Browser ) in den Ordner "Senden an" ein, kann man auch Seiten von der Festplatte wahlweise in dem einen oder dem anderen Browser öffnen.









       
  3. Browser als Standard - Browser setzen


    Inzwischen gibt es noch andere alternative Browser. Alternativ deswegen, weil kein Browser alles bietet.


    Standard - Browser wechseln:

     -> Mit dem kleinen Programm BrowserTraySwitchSie verlassen diese Seiten läßt sich schnell zwischen verschiedenen Browsern wechseln und der Standard - Browser jeweils kurzfristig festlegen; sogar, wenn man geschickt ist, mehrfach in unterschiedlichen Konfigurationen, wie z. B. mit oder ohne Proxy; dieses geschieht über verschiedene Ablageorte der .EXE - Datei oder verschiedene Profile, je nachdem.

     -> Das Programm funktioniert auch in Windows XP; allerdings muß man darauf achten, daß beispielsweise HTML - Dokumente in Ordneroptionen / Dateitypen auch tatsächlich als "Standard - Dokumente" geführt werden, insbesondere, wenn diese von lokal von der Festplatte im ausgewählten "Standard - Browser" geöffnet werden sollen. In Windows 9x reicht das aus, Browser Tray Switch schaltet nur die Zuständigkeit auf den gewünschten Browser um.

    In XP genügt das natürlich nicht; da gilt das ganze Programm, von der Löschung aller Instanzen bestimmter Datei - Erweiterungen in der Registry bis hin zum vollständigen Zurücksetzen des MSIE und anschließender Neuinstallation des Browser Tray Switch und verschiedenen Neustarts; so etwas simples wie "im Standard - Browser öffnen, egal welchem" gibt es da nämlich nicht.  

    Statt dessen wird beim Standard - Browser - Wechsel der Standard - Dateityp von "htmlfile" ( für den MSIE ) auf sonstwas ( z. B. "FirefoxHTML" ) für den jeweiligen Browser umgestellt. Dateitypen, die von Browser Tray Switch nicht erfaßt wurden, gehen dabei leer aus - übrigens auch bei manuellem Browserwechsel.

    Abhilfe:

    1. Browser Tray Switch ggf. deinstallieren ( dabei unbedingt die Dateien in C:\...\BrowserTraySwitch\BrowserFiles und C:\...\BrowserTraySwitch\BrowserBackup löschen ).

    2. Alle im Browser zu öffnenden Dateitypen in der Registry in HKEY_CLASSES_ROOT aufspüren und deren Schlüssel löschen, sowie in

      • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\

      • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\RecentDocs\

      und wo sie sich sonst noch so herumtreiben.

      Achtung: Die Schlüssel sicherheitshalber immer vorher exportieren und sichern, um sie im Notfall wieder installieren zu können!

    3. Alle im Browser zu öffnenden Dateitypen in Extras / Ordneroptionen / Dateitypen löschen.

    4. Alle künftig im Browser zu öffnenden Dateitypen per .REG - Datei auf "htmlfile" umstellen.

    5. Nun den MICROSOFT® Internet Explorer ( ab Version 7 ) in Extras / Internetoptionen / Erweitert /  vollständig zurücksetzen, neu öffnen und "als Standard - Browser" setzen ( das soll bedeuten: als Standard - Browser für alle als "htmlfiles" gekennzeichneten Dateien, unabhängig von deren Erweiterung ).

    6. Browser Tray Switch neu installieren, den oder die alternativen Browser öffnen und jeweils ebenfalls sich als "Standard - Browser" setzen lassen. Browser Tray Switch legt dann in C:\...\BrowserTraySwitch\BrowserFiles für jeden Browser eine eigene Konfigurionsdatei mit der Endung ".btsregfile" an.



    Viel Glück. Wenn's nicht klappt, und sich Dateien abhängig von ihrer Erweiterung immer noch unterschiedlich verhalten, die Brutalmethode wählen und die ".btsregfile" - Dateien in einem Texteditor öffnen und erweitern:



     -> Nun sollten sich bei jeder Anwendung von Browser Tray Switch alle so registrierten Dateitypen gleich verhalten und im jeweilig eingestellten Standard - Browser öffnen. Zur Kontrolle: der File Types ManagerSie verlassen diese Seiten


     -> Es lassen sich Browser Tray Switch auch die immergleichen und damit leicht zu verwechselnden Icons der jeweiligen Standard - Browser durch eigene ersetzen; man nimmt dazu passende 16x16 Icons, benennt sie entsprechend der jeweiligen .btsregfile um in FIRFOX.ICO, IEXPLORE.ICO etc. und werden in dem btsregfile - Ordner abgelegt - beispielsweise diese hier.


     -> Aber Achtung: Es handelt sich hierbei um einen Zusatznutzen des Programms Browser Tray Switch, aber ebenso um einen Eingriff in die Registry, mit allen Konsequenzen.

    Und sollte sich bei der ganzen Aktion Windows XP verschluckt haben und künftig unsinnige Warnmeldungen von sich geben, hilft ein weiterer.








       
  4. Dateien im Internet Explorer öffnen - oder nicht










       
  5. Webseiten direkt aus dem Internet Explorer heraus bearbeiten










       
  6. Internet Explorer Rahmen und Cache










       
  7. Cookies, Verlauf und Favoriten


    Der Internet Explorer zeigt zur späteren Orientierung die

    - "Favoriten" ( Lesezeichen, manuell hinzufügen; entspricht den Netscape Bookmarks ) und den

    - "Verlauf" ( Aufgerufene Seiten, automatisch; entspricht der Netscape History ) an. Diese lassen sich durchsuchen.







       

  8. Exkurs: Titelzeile, das sich drehende Logo oben rechts und die Startseite im Internet Explorer ändern

    Hat man sich den MICROSOFT® Internet Explorer eines Drittanbieters, beispielsweise der Telekom, installiert, erscheint im Fenster des Browsers häufig eine entsprechend veränderte Titelzeile und oben rechts ein eigenes ( und beim Laden von Internet - Seiten sich drehendes ) Symbol.

    Diese lassen sich relativ leicht wieder beseitigen bzw. abändern:


    1. Der Fenster - Titel

      Der Eintrag für die Fenster - Kopfzeile des Internet Explorer ist in folgenden Registry - Bereichen zu finden und zu ändern:

      • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main
      • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main
      • HKEY_USERS\. Default\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main


      Dort ist es der Wert "Window Title".
      Dieser läßt sich nach belieben verändern.


    2. Das sich drehende Symbol im Internet Explorer oben rechts

      1. Entweder die Registry - Einträge für das sich drehendes Icon einfach auf leer setzen.

        Diese finden sich unter den folgenden Kapiteln:

        • HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Toolbar
        • HKEY_USERS\.Default\Software\Microsoft\Internet Explorer\Toolbar
        • HKEY_USERS\.Default\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\
        • HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main


        Die Einträge, wie sie von der Telekom erzeugt werden, lauten beispielsweise:

        • BigBitmap=C:\PROGRA~1\INTERN~1\Signup\3838.BMP
        • BrandBitmap=C:\PROGRA~1\INTERN~1\Signup\3838S.BMP
        • SmallBitmap=C:\PROGRA~1\INTERN~1\Signup\2222.BMP
        • SmBrandBitmap=C:\PROGRA~1\INTERN~1\Signup\2222S.BMP


        Sie sehen zurückgesetzt z. B. so aus:

        • BigBitmap=""


      2. Es genügt aber auch, die entsprechenden BMP - Dateien umzubenennen ( oder zu löschen ), um das MSIE - Standard Logo wieder erscheinen zu lassen.

        Diese befinden sich in:

        C:\Programme\Internet Explorer\Signup


        NB: Wenn man die Registry - Einträge für das sich drehendes Icon so läßt, kann man auch die Bitmap ( .BMP ) - Dateien durch eigene Bilder ersetzen. Ein Beispiel dafür gibt es hierSie verlassen diese Seiten; oder man läßt sich ein animiertes GIF der eigenen Wahl in einem geeigneten Bildprogramm als 30-Bild-Sequenz anzeigen, verkleinert dieses auf eine Breite von 22 (bzw. 38) Pixel, stellt es senkrecht und speichert es jeweils als BMP - Datei ab. Viel Spaß.



    3. Die Startseite

      Eigentlich läßt sich die Startseite im MICROSOFT® Internet Explorer mit Leichtigkeit in Extras /  Internetoptionen abändern. Allerdings schaffen einige Anbieter, Beispielsweise Arcor, ihre eigene Startseite im Internet Explorer so festzunieten, daß sie bei jedem Neustart geöffnet wird, egal was man Extras /  Internetoptionen macht.

      Doch das ist schnell beseitigt:

      1. In Windows XP die Registry öffnen und nach "http://www.arcor.de" ( oder was immer als Startseite geöffnet wird - ohne Anführungszeichen ) durchsuchen lassen und in "http://www.google.de/" oder "about:blank" ( leere Seite ) umändern ( mit dem Registry-Dompteur läßt sich das ganz gut erledigen ).

      2. Danach ggf. alle Werte namens "Arcor AG & Co. KG" o. A. suchen und löschen.


      Allerdings läßt sich damit die Startseite in in Extras /  Internetoptionen immer noch nicht ändern.

      Dazu in der Registry in

      • HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Internet Explorer\Main


      Folgende Schlüssel löschen:

      • Start Page
      • First Home Page


      NB: Als erste Maßnahme kann man in einem Filter wie dem WebWasher die unerwünschte Startseite sperren lassen








    Weiterführend:

    Browser allgemein & Netscape 4.x ->
    Mozilla 1.x / Netscape 7.x ->
    K-Meleon / Sea Monkey ->
    Google Chrome ->
     



Aktualisiert: 07.08.2010



ZU 1 SeiteRÜCK
© 1999 Jürgen Hinrichs

http://www.erleuchtet.gmxhome.de/index-g.htm



  Stichwortsuche:  

 Wie suche ich richtig mit FreeFind?

Suchbegriff(e) bitte EXAKT eingeben; ggf. mit Platzhalter abkürzen:
formatieren findet nur formatieren; format* findet auch Formate, Formatierung, etc.

     Von FreeFind
     Inhaltsverzeichnis